CNC-Steuerung ADCOS CNC 400

Betriebsarten

Hand

Kontinuierliches Fahren
Jogg Betrieb
Handrad Betrieb

Automatik

Einzelsatz-Betrieb
Programmierbare Satzunterdrückung
Starten ab bestimmtem Satz
Programm-Test
Probelauf

Positionieren

Positionieren einzelner Achsen
Positionieren automatisch mit gespeicherten Werten

Graphische Simulation

Programmierte Konturen können auf dem Bildschirm graphisch dargestellt werden
Visualisierung der echten Werkzeugbewegung

Maschinen Parameter

Online Editieren und Speichern der Achs- und Maschinen-Parameter

Wartung

Visualisierung aller wichtigen Daten der Achs- und I/O-Karten
Eingebautes Oszilloskop für digitale und analoge Ein- und Ausgänge
Visualisierung des Maschinen-Interfaces im Klartext
Optimierung der Achsen mit Hilfe der Visualisierung von Soll- und Istwerten einer abgefahrenen Kontur

Bedienfeld

Bildschirm

15" TFT-Flachbildschirm hinter Sicherheitsglas

Tastatur

ASCII-Tastatur
12 Soft-Tasten
18 beschriftbare Maschinen-Tasten mit LED’s
Anschluss für externe AT-Tastatur

Maschinenpanel

 
Maschinen-Tasten (Start, Stop usw.)
Handradanschluss
Vorschub-Override-Potentiometer
Spindel-Drehzahl-Override-Potentiometer

Bedienersprache

Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch On-Line umschaltbar

Daten Ein- und Ausgabe

Editor

Full-Screen-Editor mit Sonder- Funktionen (Text suchen/ersetzen, Block kopieren/löschen/einfügen)
Editieren während Bearbeitung möglich

Peripherie-Geräte

Floppy-Laufwerk 3 1/2" standardmässig eingebaut
Festplatte standardmässig eingebaut
Netzwerkanschluss (Windows-, Novell- oder Linux-Netzwerke)

Achsen

Linear- , Rund- und Spindel-Achsen

 
 
Programmierbare Auflösung
Programmierbare Kreis-Verstärkung
Kundenspezifische Achs-Typen
Verfahrweg +/- 2000 m bei 1 um Auflösung
Programmierbare Softendschalter

Mess-System

Vervielfachung (*1, *2, *4)
Mess-System-Überwachung
Programmierbarer Skalier-Faktor

Vorschub

Max. 100m/Min
Override 0 ... 100 %
Programmierbare Nachschleppüberwachung
Programmierbare Beschleunigungs- und Abbrems-Rampe
Konstanter Vorschub auf Kontur

Korrekturen

Losekompensation
Spindelsteigungskompensation
Kompensation nichtlinearer Fehler über den ganzen Verfahrbereich

Look Ahead

Automatische Brems- und Beschleunigungs-Kontrolle jeder Achse unter Berücksichtigung der nachfolgenden NC-Sätze

NC-Programmierung

Programmspeicher

Beliebige Anzahl von NC-Programmen mit zugehörigen Werkzeug- und Bearbeitungsdaten. Anzahl und Grösse nur durch Festplatten-Größe beschränkt

Format

 
Programmierung nach DIN-Norm Nr. 66025
Parameterprogrammierung mit Grundrechenoperationen
Parameterprogrammierung mit logischen Entscheidungsfunktionen

Interpolation

Linear
Kreis
Helix
Parabel
Spirale

Interpolations-Ebenen

Kartesisch (G17/G18/G19)
Polarebene
Mantelkurven/Mantelkonturen
Scara-Roboter

Korrekturen

Radiuskorrektur
Längenkorrektur
Mantelkurvenkorrektur

Unterprogramme

Programmierung und Aufruf im NC-Programm bis 10-fach verschachtelt
Aufruf eigenständiger Sub-Programme von mehreren NC-Programmen möglich

Zyklen

Bearbeitungs-Zyklen (Schnitt-Aufteilung)
Taschen Schleif- und Fräs-Zyklen
Abrichtzyklen
Werkzeug-Längen und Werkzeug-Durchmesser-Mess-Zyklen
Lochschleif-, Flachschleif- und Rundschleif-Zyklen
Frei programmierbare Zyklen mit Parameterübergabe

Sonderfunktionen

Programmierung in Polarkoordinaten
Messzyklen
Skalierung einzelner Achsen
Eckenrunden